Sex, Drogen, Rock 'n' Roll und Jesus

 

Unser Held, der junge Philipp Klausmann, will ein bisschen das Leben kennenlernen und er lernt gleich die ganze Welt kennen: Rockmusik, die ersten Mädchen, Schülerprotest, die erste Liebe, den ersten Sex, Studentenprost, den antiautoritärem Kampf, den Kampf gegen Alt-Nazis und Neonazismus und gegen die Notstandsgesetze, Philosophie, Psychologie und Soziologie, Marx, Adorno und Marcuse, Swinging London, die erste große Liebe, Amis raus aus Vietnam, Jimi Hendrix, The Grateful Dead, make love not war, Sex in allen Variationen, weg mit den Büstenhaltern, her mit der Pille, LSD, Grass und Haschisch, Meskalin und Opium, Drogenhändler und Drogenfahnder, die Flucht aufs Land, Kommune, Krishnamurti, Zen-Buddhismus, Bibellektüre, Meditation, Yoga — und dann den unaufhaltsamen Abstieg…

Der Wahnsinns-Trip, den Philipp so naiv und unbekümmert um die Folgen begonnen hat, und der lange Zeit sehr lustig war, entbirgt irgendwann auch seine dunkle Seite: die schönsten Liebesbeziehungen gehen kaputt, es gibt Horror-Trips, die ersten Drogentoten, die ersten Selbstmorde, und das Ganze endet bei allen, auch bei Philipp, mit schlechtem Sex, Enttäuschung und Verzweiflung.
Philipp muss unglaubliche Anstrengungen unternehmen, um wieder zur Normalwirklichkeit und zu sich selbst zurückzufinden…

ISBN: 978-3-7528-8673-3

372 Seiten

 

Die Heldenreise im Film

Wie man lernt, gute Drehbücher zu schreiben

Früher oder später — egal, ob man gerade erst beginnt, sich für Drehbuchschreiben zu interessieren oder ob man bereits ein professioneller Autor ist — stößt man auf den Begriff „Heldenreise“.

Wenn man „Heldenreise“ oder „Hero Journey“ im Internet sucht, findet man sehr bald zig Blogs und Artikel, die die Heldenreise erklären und Dutzende Videos, in denen selbsternannte Experten den Sinn und Zweck der Heldenreise beschreiben und man liest und hört, dass die Heldenreise die beste Dramaturgie zum Strukturieren von Drehbüchern bietet und den besten Leitfaden für das Schreiben von Geschichten abgibt.

Was geradezu unangenehm aufdringlich wirkt, das ist, dass fast überall ein „Zwölf-Schritte-Schema“ — The Twelve Steps of the Hero Journey — als der Weisheit letzter Schluss für gutes Drehbuchschreiben angepriesen wird.

Hier muss man aber gleich „Halt! Bitte nicht weiter!“ rufen, denn die zwölf Schritte der Heldenreise geben, was für Drehbuchschreiber — vor allem für Anfänger, aber auch für Filminteressierte und Filmemacher — zu katastrophalen Verirrungen führt, eine völlig falsche Darstellung der Struktur eines Drehbuchs, bzw. einer Heldenreise.

 

So kann man auf gar keinen Fall ein gutes oder erfolgversprechendes Drehbuch schreiben.

 

Joachim Hammann stellt nicht einfach seine Meinung gegen die von zig Anderen. Er gibt vielmehr eine ausführliche Darstellung der Heldenreise, so wie sie seit vielen Jahrtausenden überall auf der Welt erzählt und praktiziert wird, und er zeigt an Hand von über fünfhundert Filmbeispielen, was eine Heldenreise ist, von Wo nach Wo der Weg der Heldenreise geht, und was die einzelnen Schritte der Reise sind.

 

Gerade in Deutschland, wo der Begriff „Held“ durch die Nazizeit stark belastet ist und man eigentlich keine Helden mehr haben will – der Schaden, der damit deutschen Drehbüchern angetan wird, geht ins Unermessliche –  ist eine Klärung dessen, was die sogenannte Heldenreise ist, dringend erforderlich.

Und das ist die Klärung: die Heldenreise ist nicht die abenteuerliche Reise eines mutigen Helden, sondern sie zeigt, wie ein ganz normaler, aber irgendwie unglücklicher, erfolgloser und vielleicht verbitterter Mann ein feiner, liebender und glücklicher Mensch wird.

In der etwas unglücklichen Sprache von Heldenmythen wird ein solch ehrenwerter Mensch Held oder Heldin genannt — und genau daraus resultieren all die oberflächlichen und dummen Missverständnisse.

 

Die Heldenreise ist keine Held-Werdung, sondern eine Heil-Werdung.

ISBN: 978-3-7347-6975-7

675 Seiten

Die Harmonie der Welt

Neufassung

Hauptkommissar Joachim ist ein geborener Kölner, der seinen Dienst ausgerechnet in Düsseldorf ableisten muss. Er hatte sich nämlich, als ganz junger Mann, in die Düsseldorferin Malu verliebt. Nach ihrem frühen Tod, sie war bei einem Banküberfall mit Geiselnahme ermordet worden, blieb er ihr — und Düsseldorf —  ein Leben lang treu und entwickelte sich zu einem resignierten Junggesellen und zu einem seltsamen Einzelgänger.

Joachim hat alle Hände voll zu tun….

…da gibt es den mysteriösen Mord an seinem Freund und Kollegen Pius Reinecke, der ihn emotional so aufwühlt, dass sein Chef ihn vom Fall abziehen muss…

…mit einem neuen jungen Kollegen soll er einen brutalen Doppelmord an einem reichen Ehepaar im Nobelvorort Meererbusch aufklären…

…eine Menge Spuren scheinen auf eine Einbrecher-Bande, die sogenannte Jugo-Bande, hinzuweisen, die kurz zuvor ein anderes Ehepaar auf die gleiche Weise getötet hat…

…da gibt es noch den bestialischen Sexualmord an einem Luxus Call Girl, deren engelhaft schöne Freundin Joachim völlig aus der Fassung bringt und ihn zum ersten Mal nach Malu spüren lässt, dass er noch immer lieben kann…

…und da gibt es noch die Ermordung Malus und des ungeborenen Kinds in ihrem Leib. Joachim hofft auch nach drei Jahrzehnten noch immer, den Fall eines Tages aufklären zu können…

Das alles verlangt auch einer Ermittler-Legende wie Joachim alles ab und bringt ihn an den Rand der psychischen und emotionalen Belastbarkeit.

Und darüber hinaus…

 

ISBN: 978-3-7460-4511-5

576 Seiten

MY BOOKS

Das Licht der Wahrheit

 

Als der Düsseldorfer Playboy und Kaufhauserbe Christian Harrath auf hässliche Weise ermordet, regelrecht zu Tode geprügelt wird, bieten sich zunächst außer einem Mann, der in unmittelbarer Nähe des Tatorts gesehen wurde, eine Kindheitsfreundin sowie die Ehefrau und einer ihrer Liebhaber -- wie zum Beispiel Christians bester Freund, der schillernde Anwalt Keyvaan Zahedi ­-- als mögliche Auftraggeber des Mordes an

 

Kommissar Joachim kennt den Mordverdächtigen — er war vor Jahren um ein Haar sein Opfer geworden und Joachim ist überzeugt, dass er die dreckigen Sachen für das organisierte Verbrechen erledigt. War Christian Harrath, über seinen Freund Keyvaan Zahedi, vielleicht in dunkle Geschäfte mit internationalen Finanzhaien verstrickt gewesen? Und hatte er die irgendwie schwer verärgert?

Als der Mann endlich gefasst wird, schweigt er, wie es sich in der kriminellen Szene gehört.

Kommissar Joachim und sein junger Spannmann Marc Peletier kommen kein bisschen weiter.

Ein weiterer Mord, an einem Kollegen aus dem Kommissariat Organisierte Kriminalität, wirft Fragen nach möglichen Zusammenhängen zwischen feiner Gesellschaft und kriminellem Milieu und zwischen den beiden Morden auf und bringt für eine Zeit lang ein trügerisches Licht in die Angelegenheit… Doch nach weiteren Wochen scheint man weiter von einer Lösung entfernt zu sein denn je.

 

In einem labyrinthischen Spiel von Mördern, Mordverdächtigen, Profikillern, eifersüchtigen Frauen, Verführerinnen, korrupten Kollegen, fragwürdigen Rechtsanwälten, Geldwäschern, bitter armen und unfassbar reichen Leuten, dem Sex-Geschäft und dem Organisierten Verbrechen, in einem Zwielicht von Lügen, Halbwahrheiten und Verleumdungen ist es auch für eine Ermittler-Legende wie Hauptkommissar Joachim lange Zeit unmöglich, in einem immer undurchschaubarer werdenden Dunkel die Lösung zu finden.

 

Aber dann beleuchtet das grelle Licht der Wahrheit eine Grauen erregende Szene aus der Vergangenheit...

ISBN: 978-3-7460-3140-8

395 Seiten

  • Facebook Classic
  • Instagram Social Icon

FOLLOW ME

© 2023 by Samanta Jonse. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now
51MNWF7XEZL.jpg